Heimat- und Geschichtsverein Neunkirchen

Krippenweg 2021 

vom 26. November 2021 bis 6. Januar 2022

Am Freitag, den 26.11. startet der Krippenweg 2021. Dazu findet ab 18:00 Uhr der ökumenische Eröffnungsgottesdienst in der Christuskirche (Frühmeßholzstraße 1) statt. Sie sind herzlich dazu eingeladen. Der Krippenweg verändert im Vergleich zu 2020 seinen Weg (siehe Bild).


IMG_6046
IMG_6055
IMG_6102
IMG_6108
IMG_6114
IMG_6121


 

„Immer und überall ist Christus mitten unter uns!“ Diese Aussage spiegelt wider, was das Ansinnen des Neunkirchener Krippenweges ist. Zeitlos und ohne Festlegung von Orten ist das weihnachtliche Geschehen immer aktuell. Christus ist nicht nur geboren für ein bestimmtes Land oder eine bestimmte Rasse, sondern für alle Menschen in der Welt. Deshalb wurde bei der Auswahl sehr großer Wert auf Krippen aus aller Welt gelegt. Manche Krippen wurden von Profis, manche aber auch von vielen Menschen aus der Nachbarschaft, privat oder im Krippenbaukurs gebaut.

In der Ortsmitte ist einer der Höhepunkte zu sehen:

 „Die Große Dorfkrippe“ Am Treppenaufgang zur katholischen Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt.

Dreimal werden Figuren und Tiere verändert oder dazu gestellt (siehe Bilder unten).

  • 1. Verkündigung, zu sehen bis 3. Advent
  • 2. Anbetung der Hirten, zu sehen bis 27.12.
  • 3. Huldigung der Könige, bis Ende


Die Resonanz des Krippenweges ist mittlerweile sehr groß, Besucher aus nah und fern kommen herbei, um diesen Rundweg zu erleben. Der Ort Neunkirchen am Sand mit 2500 Einwohnern liegt 3 km von Lauf a. d. Pegnitz entfernt, an der Autobahn A9 Ausfahrt Lauf/Hersbruck/Neunkirchen am Sand. 



Galerie des Krippenweges 

Hier finden Sie Krippen aus vergangenen Ausstellungen. 

Lassen Sie sich inspirieren!

Vielleicht finden Sie eine Anregung für den Bau einer eigenen Krippe. 

E-Mail
Anruf
Karte